Es grüßt der Fuchs aus Münster (Westf.)

DerFuchs

Member
Hallo Forum,
seit dieser Woche bin ich stolzer Besitzer einer SC58. Die Maschine habe ich mit knapp 27k KM auf der Uhr erworben und bin schon jetzt gespannt, wann sich der Strator verabschieden wird :)

Aber erst mal ein paar Worte zu mir:
Mein Name ist Wayne und ich habe vor etwas mehr als 34 Jahren im Vereinigten Königreich das Licht der Welt erblickt. Sohn einer deutschen Mutter und einem britischem Vater, der als Soldat in Deutschland stationiert war. Seit 30 Jahren wohne ich mit kurzer Unterbrechung in Deutschland an verschiedensten Orten. Sesshaft bin ich im schönen Münster aus beruflichen Gründen geworden und wohne hier nun inzwischen bereits 11 Jahre.
Mein Vater fährt soweit ich zurückdenken kann eine Goldwing, wodurch ich bereits als Kind vom motorisierten Zweirad begeistert war. Nur nicht unbedingt von dem Wohnzimmer auf Rädern ;)
Trotz dieser Faszination habe ich aus diversen Gründen erst mit dem 27. Lebensjahr die Lizenz zum Fahren in Schräglage erworben. Zu einem guten Kurs erwarb ich seinerzeit eine Suzuki Bandit 650 in der nackten Variante mit gerade 3000km Laufleistung. Meine Räuberin war mir nun über 50k KM eine solide und verlässliche Begleiterin durch Deutschland, Europa und aus familiären Gründen natürlich auch durch das Land der Linksfahrer. Mit Satteltaschen, Gepäckrolle und kompletten Campingequipment bin ich auch auf der kleinen dicken gut zurechtgekommen. Ich glaube sie hätte mir auch noch viele weitere Kilometer ihre Treue bewiesen, jedoch haben sich die Anforderungen an das Zweirad verändert.
Insbesondere der Soziusbetrieb stellte sich schnell als wenig komfortabel heraus. Meine Partnerin beklagte bereits nach einer halben Stunde Fahrt einschlafende Beine und das sich ausbreitende Gefühl der Unsicherheit. Die vielen Schaltvorgänge der 650cc machten es nicht unbedingt angenehmer. Und wie jeder weiß: Happy wife, happy life.
Entsprechend ging ich auf die Suche nach einer Alternative und diese habe ich in einer CBF1000A gefunden: Hubraum führt bereits zu einem entspannteren Fahren, feste Koffer fügen sich sehr schön in die Linie der Maschine, die Sitzposition, insbesondere für meine Dame, deutlich entspannter.

Lediglich ein Topcase samt Träger fehlen meiner neuen Dicken, um das Thema Komfort für meine Mitfahrerin abzurunden. Falls da also noch jemand was im Keller liegen hat, gerne PN an mich :)

Das soll es mit diesem Roman dann auch erstmal sein. Freue mich auf viel Inspiration und den Austausch hier im Forum!

DlHzG,
der Fuchs
 

KiloZeBeF

Member
Sponsor CBF-Forum
Jaja, die Lima wird vermutlich irgendwann kommen. Prima Mopped hast du da. Denk mal bei Gelegenheit über das Fahrwerk nach... Gabelservice und ein ordentliches Federbein hat noch keiner bereut, der die Investition gewagt hat.
Ansonsten viel Spaß hier mit uns - mit der Dicken hast den ja sowieso.
 

DerFuchs

Member
Danke, auch für die Tipps! Das Thema Fahrwerk werde ich im Blick behalten und mich aufschlauen.
Ich habe mir nun erstmal kürzere Brems- und Kupplungshebel sowie eine andere Scheibe bestellt. Aktuell ist eine Tourenscheibe von GIVI dran, die klar/durchsichtig ist und noch schlimmer, den Wind komplett auf meinen Helm fokussiert. Das nehme ich, vor allem von einem naked bike kommend, als extrem laut und ermüdend wahr. Die originale Scheibe existierte beim Verkäufer nicht mehr. Erst nach der Bestellung habe ich gelesen, dass die Scheibe im Grunde auch im Winkel verändert werden kann, das probiere ich zwischenzeitlich mal aus, so oder so sollte aber eine schwarze Scheibe her :)
 

dachi

Administrator
Teammitglied
Orga Jahrestreffen
:Froehlich3: Wayne,

willkommen im Forum!

Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner "dicken" und uns :29 - Prost:
 

KiloZeBeF

Member
Sponsor CBF-Forum
Hohe Scheiben sind immer heikel. Du willst die Wirbelschleppe hinter der Scheibe definitiv nicht an der Helmunterkante haben (weil's dort kacke laut wird) - und eigentlich auch nicht höher (weil's dir
dann ständig am Helm rumzuppelt). Vielleicht kann so ein Scheiben-Zusatzspoiler den Luftstrom so weit nach oben umlenken, dass die Wirbel über den Helm gehen, somit Windlast und Schall fast vollständig am Fahrer vorbei geführt werden. Lies dir die Experimente hier durch - die Suche nach der optimalen Scheibe scheint ein bisschen wie Stecknadel im Heuhaufen finden...
Die Serienscheibe ist ganz unten für die Allermeisten am leisesten eingestellt - die Wirbelschleppe prallt dann bei den nicht zu klein Gewachsenen auf die Brust. Natürlich voller Druck auf's Visier, wenn man auf der BAB Strecke machen will. In Eile mit 150/160 den Tank leerfahren ging einigermaßen - mit einer Naked macht man dauerhaft eher 120/130.

Vielleicht ist eine schwarze Scheibe nicht ganz so laut oder lenkt die Luft effizienter in die gewünschte Himmelsrichtung - kenn mich mit Aerodynamik nicht besonders gut aus (immerhin etwas besser, als mit Ästhetik). ;-)
 

hdt4

Stammtisch Mod
Teammitglied
Hallo Wayne.

Willkommen im Forum, und Glückwunsch zum Kauf, eines der besten Mopeds der Welt.
Damit wist du bestimmt viel Freude, vor allem beim Soziabetrieb, haben.

Wenn wir vom Stammtisch mal wieder was fahren, vielleicht möchtest du dich anschließen.
Über Zuwachs freuen wir uns immer wieder ( ist ja nicht mehr so viel :-( ).
 
Oben Unten