Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 32

Thema: Batterie der CBF1000F per Powerbank laden

  1. #1
    Jungspund Avatar von inl1ner
    Registriert seit
    19.10.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    24
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2011)
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Zubehör
    Heizgriffe, Ganganzeige, V-Trec Brems- und Kupplungshebel, Ermax Tourenscheibe, Asphärisches Spiegelglas links, Sturzbügel, Koffer, Topcase, Lenker-Endgewichte "Kellermann LS Classic schwarz", Wolo Doppelton-Horn, Navi "Garmin Zumo 340LM"

    Batterie der CBF1000F per Powerbank laden

    Hi CBF'ler,

    als meine SC64 nach dem Tanken nicht mehr starten wollte,
    weil die Batterie den Geist augegeben hatte, hatte ich die Idee,
    mir eine Powerbank zu kaufen, um die Batterie unterwegs soweit
    zu laden, dass der Motor gestartet werden kann.

    Leider sind alle Powerbanks, die ich finden konnte, nur mit Krokodil-
    Klemmen ausgestattet. Das bedeutet, dass man die rechte Verkleidung
    entfernen muss, um die Batteriepole zu erreichen.

    Da meine CBF eine Bordsteckdose mit SAE-Buchse hat, wäre eine
    Powerbank mit SAE-Anschlusskabel eine viel praktischere Lösung.

    Hat jemand von Euch so etwas schon mal gesehen ?

    Viele Grüße aus Aachen
    inl1ner

  2. #2
    Foren Gott Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    58
    Beiträge
    3.914
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch eine CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Die Batterie ist bei der SC64 unter der Sitzbank.
    Bei der SC58 ist sie unter dem rechten Seitendeckel.

    Mit einer Powerbank (wenn wir von dem gleichen "Teil" reden) kannst Du starten helfen, aber nicht die Batterie laden. Dafür braucht es ein Ladegerät oder den Motorlauf. Zum staerten sind die Hochstrom-Krokoklemmen geeignet, habe ich auch schon gemacht.
    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  3. #3
    Foren As
    Registriert seit
    02.02.2018
    Ort
    Freiburg
    Alter
    45
    Beiträge
    78
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2008)
    Farbe
    Candy Xenon Blue
    Lieblingsmotorrad
    XSR900
    Zubehör
    Heizgriffe, Original-Koffer mit Topcase, MRA Tourenscheibe, Spiegel im CB1300 Stil, Stahlbus-Ölablassventil
    Ich befürchte, da wird nichts draus.

    Um das Motorrad unterwegs ohne fremde Hilfe zum Starten zu bringen, brauchst du ein Starthilfegerät. Das lädt die Batterie nicht, sondern gibt dir nur genug Saft zum Anlassen - geladen wird dann beim Fahren. Leider ist mir kein einziges Starthilfegerät bekannt, das Schnellanschlüsse hat, die man permanent an der Batterie lassen kann und deren Enden zum Beispiel unter den Soziussitz gelegt werden können.
    Batterieladegeräte haben solche Schnellanschlüsse manchmal im Lieferumfang (z. B. Ctek MXS 5.0, Texmate Optimate,...), aber es gibt keine passenden Starthilfegeräte für diese Anschlüsse.

    Das Ganze ist eigentlich recht logisch, wenn man bedenkt, dass bei der Starthilfe der Spenderpluspol an den Nehmerpluspol soll, der Spenderminuspol aber nicht am Nehmerminuspol, sondern an einem Massepunkt des nicht starten wollenden Motorrads angeschlossen werden soll.

    Es gibt zwar Überbrückungskabel für den Zigarettenanzünder, aber von denen halte ich nichts. Die beste Lösung ist sicher, für die Starthilfe den Fahrersitz abzunehmen, um richtig an die Batterie zu kommen. Sind ja nur zwei Schrauben.
    Vielleicht geht es ja auch mit anschieben? Ging zum Beispiel bei der GPZ gut, bei der Guzzi ging's gar nicht, bei der CBF würde ich es erst gar nicht probieren, da ich inzwischen ein Starthilfegerät habe.

    Viele Grüße

    Timo
    Geändert von TLab3000 (08.02.2018 um 01:36 Uhr)

  4. #4
    Routinier Avatar von Micha72
    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    Kreis HDH
    Alter
    45
    Beiträge
    287
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    Fireblade
    ich denke mal er redet von sowas:

    https://www.amazon.de/Starthilfe-Tac...arthilfe&psc=1
    www.bikers-zubehoer.de


    Früher hasste ich Hochzeiten.
    Jeder stupste mich mit dem Finger in die Seite und flüsterte: Du bist der nächste.
    Sie haben damit aufgehört, als ich anfing auf Beerdigungen dasselbe zu tun!

  5. #5
    König Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    53
    Beiträge
    979
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Rein theologisch könnt ich mir vorstellen eine Powerbank dauerhaft verbaut per 12V-Anschluss zu laden und den 12V-Ausgang parallel zur Batterie anzuschließen. Quasi wie eine recht leichte Batterie, die parallel zur Serienmäßigen liegt.
    Man könnte aber auch statt der Powerbank eine neue Batterie kaufen, mit der man dann keine Startprobleme mehr hat. So hab ich das immer gemacht, wenn eine Batterie zum zweiten mal gezickt hat.
    Der zeitgemäße Kradler verbaut übrigens angenehm leichte Akkus auf Litiumbasis. Quasi eine zweckeingeschränkte Powerbank statt dem Bleigedöns - hoffentlich dann auch mit bestandem Vibrations- und Überspannungstest, für den Fall das mal der Spannungsregler in einen nicht vorgesehenen Arbeitsbereich gerät. Angeblich altern die nicht so, haben kaum Selbstentladung, sind aber bei Kälte wohl ähnlich sensibel wie alles andere auch, was chemische Energie in Elektrische wandelt und bei hohen Temperaturen nicht explodieren soll...
    Bei einer Haushalts-Powerbank unter der Sitzbank wäre mir auf Dauer nicht ganz wohl... auch wenn die Teilkasko Brandschäden abdeckt.

  6. #6
    Foren As
    Registriert seit
    02.02.2018
    Ort
    Freiburg
    Alter
    45
    Beiträge
    78
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2008)
    Farbe
    Candy Xenon Blue
    Lieblingsmotorrad
    XSR900
    Zubehör
    Heizgriffe, Original-Koffer mit Topcase, MRA Tourenscheibe, Spiegel im CB1300 Stil, Stahlbus-Ölablassventil
    Das könnte ein sehr langer Thread werden

    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    Man könnte aber auch statt der Powerbank eine neue Batterie kaufen, mit der man dann keine Startprobleme mehr hat. So hab ich das immer gemacht, wenn eine Batterie zum zweiten mal gezickt hat.
    Der zeitgemäße Kradler verbaut übrigens angenehm leichte Akkus auf Litiumbasis. Quasi eine zweckeingeschränkte Powerbank statt dem Bleigedöns - hoffentlich dann auch mit bestandem Vibrations- und Überspannungstest, für den Fall das mal der Spannungsregler in einen nicht vorgesehenen Arbeitsbereich gerät. Angeblich altern die nicht so, haben kaum Selbstentladung, sind aber bei Kälte wohl ähnlich sensibel wie alles andere auch, was chemische Energie in Elektrische wandelt und bei hohen Temperaturen nicht explodieren soll...
    Starthilfegerät sind wirklich nur für Notfälle gedacht. Die halten nicht ewig - viele sind schon nach wenigen Anwendungen im Eimer.

    Die Motorradbatterien, die du meinst, sind Lithium-Eisenphosphat-Akkumulatoren (LiFePO4) und sind somit grundsätzlich anders als die Akkus in üblichen Powerbanks.
    Bei Kälte funktionieren LiFePO4 Akkus eher schlechter als zum Beispiel normale Blei-Säure-Akkus. Aber auch da gibt es einen Trick, wenn das Motorrad nicht starten will: Abnehmer anschalten und eine Weile Laufen lassen, Akku wird warm, Möp startet - vorausgesetzt der LiFePO4 hat noch genug Saft dafür.
    LiFePO4 Akkus explodieren nicht so einfach wie herkömmliche Li-Po bzw. Li-Ion Akkus.

    Bevor man eine LiFePO4 einbaut, sollte man sich vergewissern, dass die LiMa/Regler damit zurecht kommt oder eine entsprechende Steuerung/Balancer im Akku verbaut ist. Shido Batterien sind da recht vorbildlich.
    Können unsere SC58/SC64 das eigentlich?

    Viele Grüße

    Timo

  7. #7
    Foren Gott Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    58
    Beiträge
    3.914
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch eine CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Zitat Zitat von TLab3000 Beitrag anzeigen
    Können unsere SC58/SC64 das eigentlich?
    Ja. Ich verwende diese Akkus schon seit 2+ Jahren in meiner CB1300 und MT-01 und sehe keinen Grund, wieder in die "alten Zeiten" zurück zu fallen. Die Vorbehalte beim Kaltstart (unter 0°C) kommen bei mir nicht zum Tragen, bei Minustemperaturen fahre ich nicht Motorrad und meine Garage wird nicht so kalt. Die Ladesysteme dieser Generation Motorrad sind alles die gleichen. Die LiFePo4 haben auch Balancer eingebaut, ohne geht es nicht.

    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  8. #8
    Foren As
    Registriert seit
    02.02.2018
    Ort
    Freiburg
    Alter
    45
    Beiträge
    78
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2008)
    Farbe
    Candy Xenon Blue
    Lieblingsmotorrad
    XSR900
    Zubehör
    Heizgriffe, Original-Koffer mit Topcase, MRA Tourenscheibe, Spiegel im CB1300 Stil, Stahlbus-Ölablassventil
    Zitat Zitat von ZAMsChannel Beitrag anzeigen
    Ja. Ich verwende diese Akkus schon seit 2+ Jahren in meiner CB1300 und MT-01 und sehe keinen Grund, wieder in die "alten Zeiten" zurück zu fallen. Die Vorbehalte beim Kaltstart (unter 0°C) kommen bei mir nicht zum Tragen, bei Minustemperaturen fahre ich nicht Motorrad und meine Garage wird nicht so kalt. Die Ladesysteme dieser Generation Motorrad sind alles die gleichen.
    Danke für die Info! Gut zu wissen, dass das geht. Gibt es Modelle, die du besonders empfehlen kannst?

    Zitat Zitat von ZAMsChannel Beitrag anzeigen
    Die LiFePo4 haben auch Balancer eingebaut, ohne geht es nicht.
    Im Allgemeinen hast du Recht und alles andere ist für Spinner ;) Es gibt tatsächlich auch Akkus ohne eingebauten Balancer und manch einer bastelt sich selber was zusammen, was die Akkus wesentlich billiger macht, aber dafür braucht man halt eine passende Kombi aus LiMa/Regler/Controller/Balancer/was-auch-immer. Bei alten Guzzi und BMW sind Komplettumbauten auf Silent Hektik seit ein paar Jahren sehr beliebt, vor allem, wenn die originale LiMa oder der Regler eh gerade den Geist aufgibt.

    Die Akkus kann man selber günstig aus Headway-Zellen zusammenbauen. Und wenn die Zellen schlapp machen, tauscht man nur diese aus und behält den alten Balancer, wodurch das ganze noch mal billiger wird. Die Bastelei wäre mir persönlich allerdings zu riskant - da bin ich gebranntes Kind und hätte (vermutlich unberechtigt) Sicherheitsbedenken.

    Für mich kommt LiFePO4 gerade noch nicht in Frage - ich habe im Moment keine Garage und fahre auch bei Minusgraden. (Seit heute übrigens mit Conti RA3 vorne. Zum alten MPR4 ein Unterschied wie Tag und Nacht Jetzt muss ich noch ganz schnell den MPR4 hinten runterfahren!)

    Viele Grüße

    Timo

  9. #9
    Haudegen
    Avatar von corry
    Registriert seit
    17.12.2015
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Alter
    46
    Beiträge
    563
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2015)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Keine CBF
    früher XJ600 (51J)
    Zubehör
    Dachträger & Anhängerkupplung, Lenkerkorb für gepflückte Blümchen
    Zitat Zitat von TLab3000 Beitrag anzeigen
    Vielleicht geht es ja auch mit anschieben? Ging zum Beispiel bei der GPZ gut, bei der Guzzi ging's gar nicht, bei der CBF würde ich es erst gar nicht probieren, da ich inzwischen ein Starthilfegerät habe.
    Ich durfte 1x die Mühle erst bergauf über ne Kuppe schieben, und dann noch ein gutes Stück rollen lassen, bis ich endlich an ne Hang kam der steil genug war zum anrollen lassen.
    Also alleine aufgrund des "Schiebegewichtes" und der Erfahrung wieviel Gefälle für ein Anrollen nötig ist, würde ich es niemals mit Anschieben probieren.
    ... und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
    ... und ich lächelte und war froh
    ... und es kam schlimmer

  10. #10
    Foren Gott Avatar von Tbird
    Registriert seit
    22.11.2007
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    2.267
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    CB 1000 R SC 60 Bj. 2016
    Lieblingsmotorrad
    MV Agusta 750S
    Zitat Zitat von corry Beitrag anzeigen
    Ich durfte 1x die Mühle erst bergauf über ne Kuppe schieben, und dann noch ein gutes Stück rollen lassen, bis ich endlich an ne Hang kam der steil genug war zum anrollen lassen.
    Also alleine aufgrund des "Schiebegewichtes" und der Erfahrung wieviel Gefälle für ein Anrollen nötig ist, würde ich es niemals mit Anschieben probieren.
    Du must im Bergischen wohnen bleiben.
    Obwohl, bei mir hat das auch nichts genutzt. Anrollen lassen- keine Chance- und dann ist dat mit den Hügeln/Bergen bei uns schon blöd
    Gruß
    Tbird


    Wohin treibt es mich beim nächsten Mal?
    :Flaggensmilie-itali

  11. #11
    Foren As
    Registriert seit
    02.02.2018
    Ort
    Freiburg
    Alter
    45
    Beiträge
    78
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2008)
    Farbe
    Candy Xenon Blue
    Lieblingsmotorrad
    XSR900
    Zubehör
    Heizgriffe, Original-Koffer mit Topcase, MRA Tourenscheibe, Spiegel im CB1300 Stil, Stahlbus-Ölablassventil
    Zitat Zitat von corry Beitrag anzeigen
    Ich durfte 1x die Mühle erst bergauf über ne Kuppe schieben, und dann noch ein gutes Stück rollen lassen, bis ich endlich an ne Hang kam der steil genug war zum anrollen lassen.
    Also alleine aufgrund des "Schiebegewichtes" und der Erfahrung wieviel Gefälle für ein Anrollen nötig ist, würde ich es niemals mit Anschieben probieren.
    Manche Leute komme ja gar nicht erst auf die Idee, es mal mit anschieben zu probieren. Einige denken auch, das könne dem Motorrad schaden, was hier ja auch schon diskutiert wurde. Bevor ich blöd in der Pampa rumstehe (und mein Starthilfegerät wie jetzt gerade bei meiner Mutter ist), würde ich es zumindest probieren.
    Wobei die pi mal Daumen 250 kg der FF sicher sehr grenzwertig sind. Meine Guzzi ist nur 35 kg schwerer, da haben wir es zu dritt auf ebener Strecke nicht geschafft.

  12. #12
    Kaiser
    Avatar von EFA
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Altkreis Lippstadt
    Alter
    52
    Beiträge
    1.046
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von Tbird Beitrag anzeigen
    Du must im Bergischen wohnen bleiben.
    Obwohl, bei mir hat das auch nichts genutzt. Anrollen lassen- keine Chance- und dann ist dat mit den Hügeln/Bergen bei uns schon blöd
    Als wir letzten September ins Bergische wollten, ist nach einem kleinen Zwischenstopp eine Harley nicht mehr angesprungen. Dummerweise standen wir im Tal und Weit & Breit kein Haus. Wir mussten sie anschieben und haben es auch irgendwie geschafft. Aber das braucht kein Mensch....
    Gruß
    efa

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CBF1000F farbiger Schaltplan
    Von markusbloch im Forum CBF 1000F
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.04.2018, 14:01
  2. Touren auf Medion 4435 laden
    Von Franck im Forum Navigationstechnik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 08:10
  3. Mein Laden macht dicht
    Von Markus im Forum Südbayerischer Stammtisch
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 14:53
  4. Batterie laden
    Von cafe-racer im Forum Wartung und Pflege
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 15:10
  5. Batterie
    Von die keule im Forum Allgemeines / Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 16:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •