Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 57

Thema: Kettenflucht-Laser

  1. #13
    Foren Gott Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    58
    Beiträge
    3.647
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch 2 CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Das ist nicht ganz richtig, Olli...
    Das Lager im Kettenblattträger ist über eine plane Hülse gegen das Lager in der Felge abgestützt. Das Ganze wird dann über die Hinterachse miteinander verspannt. Wenn Du Dir die Ruckdämpfer mal weg denkst (das macht es einfacher), dann hast Du zwei unabhängig von einander drehbare Gebilde (ca. 20...30° geschätzt), welche auf der Hinterachse "aufgefädelt" sind: Die Felge und den Kettenblattträger. Diese "Gebilde" sind aber nicht gegeneinander kippbar, da die plane Hülse zwischen den Innenringen der beiden Radlager verspannt ist. Da kippt nichts, da wackelt nichts, das kann sich nur drehen. Und diese "Drehfreiheit" füllst Du nun mit Gummi auf, den Ruckdämpfern, ... und dann ist alles fertig.

    Ich muss das wohl im Film noch mal genauer darstellen, ich habe das zwar hier schon versucht, aber es war wohl nicht gut genug.



    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  2. #14
    Jungspund
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    17
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Keine Angabe
    Hallo Martin,

    die Hülse stützt sich auf der Achse ab und dreht sich auch nicht mit. Dennoch ist die Verbindung zwischen dem Kettenradträger und der Hülse das Rollenkugellager und darüber kann es schon minimal kippeln, auch wenn der Kettenradträger dann gleich am Rad anschlägt. Aber da ist ja auch etwas Spiel.

    Das sicherste wäre immer noch den Abstand Schwingenachse/Radachse auf beiden Seiten zu messen, da braucht man aber ordentlich Adapter für...

    Schön Gruß

    Schoe

    Olli

  3. #15
    Routinier Avatar von Panadist
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Rureifel
    Alter
    62
    Beiträge
    342
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Bombay Orange Metallic
    Zubehör
    Scottoiler, öfters das Travelpaket
    Zitat Zitat von Derhai Beitrag anzeigen
    ...............
    Das sicherste wäre immer noch den Abstand Schwingenachse/Radachse auf beiden Seiten zu messen, da braucht man aber ordentlich Adapter für...

    Schön Gruß

    Schoe

    Olli
    Beim letzten Kettenkit-Wechsel hab ich die Steckachse und Schwingenlagerbolzen auf der Drehbank mit kleinen Senkbohrungen versehen. Einen passenden Messbügel angefertigt, in der Länge verschiebbar, und stelle seitdem immer so die Flucht ein.

    Gruß Adi

  4. #16
    Tripel-As Avatar von VT_Michel
    Registriert seit
    24.07.2016
    Ort
    Seevetal
    Alter
    53
    Beiträge
    181
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2016)
    Farbe
    Sword Silver Metallic
    Zitat Zitat von Andrs103 Beitrag anzeigen
    Hatte auch immer den Laser benutzt, ist mir aber aufgefallen dass das Motorrad immer nach rechts zieht wenn ich mal beim fahren das Lenkrad loslasse.
    Seit dem ich die Länge der Schraube (Spanner) zur schwinge messe läuft das Motorrad gerade.
    Bei mir genau so !!
    Die SC64 ist das erste Möpp bei mir was zicken macht.
    Richte ich die Kette mit Laser aus, stimmen die Markierungen nicht mehr und die Fuhre zieht freihändig nach rechts.
    Entweder läuft dann die Kette schief oder das Hinterrad.
    Bei Frauchens PC43 (CBF600), die ja die selbe Schwinge und den selben Rahmen und sogar die gleichen Reifen hat, gibts keine Probleme.
    Die zieht stur geradeaus.
    Irgendwas stimmt da nicht. Dachte schon bei der SC64 liegts vielleicht am einseitigen Auspuff oder aber die Schwinge ist schief.
    Werde mich damit im Frühjahr nochmal eingehend befassen.
    Erst die Maschine, dann der Mensch.

  5. #17
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    45
    Beiträge
    2.448
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Quasar Silver Metallic
    Zubehör
    Hinterradabdeckung, Hurric Rac1, Tachoverkleidung Carbonlook,
    Man kann auch aus allem eine hochkomplizierte Wissenschaft machen, das hier noch keiner auf den Gedanken gekommen ist sich einen Apparat zu bauen um die Genauigkeit des Lasers festzustellen
    Grüße

    Thomas & Gabi


  6. #18
    Foren As Avatar von Elmo
    Registriert seit
    16.12.2017
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    34
    Beiträge
    89
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Zubehör
    MRA Variotouringscheibe, H&B Motorsturzbügel, SW- Motech Spiegelverbreiterung/ Lenkererhöhung, Carbonoptikverkleidung auf der Instrumententafel, LSL Superbikelenker, Heizgriffe Daytona, Spritzschutz Hinterrad in Fahrzeugfarbe, Gelsitzbank, Ganganzeige Starlane „Engear“, Scottoiler, Bordsteckdose 12
    Letzten Endes „eiert“ fast alles am Motorrad. Normalerweise müsste man über die Hinterradfelge die Spur und über das Ritzel die Kettenflucht separat voneinander einstellen können. Erst wenn das der Fall ist, stimmt’s zu 100%. Da jedoch die meisten Menschen über den Preis kaufen und die Hersteller den Rotstift ansetzen müssen, ist die Möglichkeit der getrennten Einstellung nicht gegeben. Stellt man nun die Kettenflucht ein, wäre es möglich das die Spur nicht stimmt und anders herum. Jetzt bleibt die Frage, was einem wichtiger ist, Kettenflucht oder Spur. Die meisten würden die Kettenflucht wären, was soweit auch richtig ist, da jeder Biker Spur- und Lauffehler unterbewusst korrigiert. Dies alles funktioniert nur, wenn Ritzel, Felge, Steckachse, Schwinge und sämtliche Lager keine Rund- sowie Planlauffehler haben. Allein die Hinterradfelge darf alleine schon maximal 2mm Seitenschlag haben.
    Wenn man es nun relativ genau machen möchte, um maximale Verschleißersparnis zu erreichen, müsste man den Mittelwert am Kettenrad ermitteln und an der Stelle den Laser auflegen.
    Die Abweichung des Lasers an sich (<0,05% Genauigkeit) ist zu vernachlässigen. Denn die Abweichung auf 5m ist max. 0,0025mm, der tatsächliche Messbereich beträgt 1m das macht dann 0,0005mm. Zum Vergleich, 0,01mm entspricht in etwa der Dicke eines Menschenhaares.
    Mopped an, Welt aus!

  7. #19
    Foren As Avatar von Elmo
    Registriert seit
    16.12.2017
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    34
    Beiträge
    89
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Zubehör
    MRA Variotouringscheibe, H&B Motorsturzbügel, SW- Motech Spiegelverbreiterung/ Lenkererhöhung, Carbonoptikverkleidung auf der Instrumententafel, LSL Superbikelenker, Heizgriffe Daytona, Spritzschutz Hinterrad in Fahrzeugfarbe, Gelsitzbank, Ganganzeige Starlane „Engear“, Scottoiler, Bordsteckdose 12
    Man kann auch aus allem eine hochkomplizierte Wissenschaft machen, das hier noch keiner auf den Gedanken gekommen ist sich einen Apparat zu bauen um die Genauigkeit des Lasers festzustellen
    Genau das werde ich bei mir in der Firma als erstes mit dem Laser machen. Das Gute an dem Laser ist, das er in einem Aluminium Gehäuse ist und somit die Möglichkeit besteht, ihn entsprechend genau zu schleifen, falls die Abweichung zu hoch sein sollte. 0,005mm Abweichung auf 3m sind mehr als genau genug.
    Mopped an, Welt aus!

  8. #20
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    738
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    0,005mm ist kein Maß, das ich unter Alltagsbedingungen mit einem um Alltag verfügbaren Werkzeug ablesen kann. Wie macht ihr das? Insbesondere mit Hinblick auf die Minimierung der Laserabweichung durch Anlageflächenfehler...

    Da ich als Messtechniker sehr wohl was mit Messunsicherheit anfangen kann, aber irgendwie beim Laser mit der "Abweichung von xxx mm auf 3 Meter Entfernung" eine mentale Blockierneigung verspüre, bitte ich alle, die mit dem Laser nicht nur Katzen unterhalten, sondern sich hinsichtlich der Genauigkeit schonmal Gedanken gemacht haben, mir messtechnisch auf die Sprünge zu helfen.
    Es kann sich bei der Abweichung ja kaum um den Durchhang des Laserstrahls handeln, eher um ein Maß der Strahlverbreiterung und sowieso den Fehlwinkel gegenüber der Referenzfläche.

    Also konkret: wie groß ist die Messunsicherheit, wenn man mit einem Hilfslaser wie hier allenthalben genannt die Ketten- bzw. Radflucht einstellen will.

    Aus (für zumindest mich) anschaulicher Betrachtung kann ja folgende Kalkulation nicht richtig sein:
    a) der Laser hat eine "Abweichung" von 0.005mm / 3m (5µm/3m)
    b) am Motorrad verwende ich einen Schenkel, der maximal 1m lang ist
    c) die Abweichung und damit der maximale Fehler reduziert auf ein Drittel (~150nm)
    d) die Fahrzeugachse steht rechwinklig zum Laserstrahl und ist nur ca. 25cm lang
    e) daraus ergibt sich, dass die Achse um maximal 40nm schief stehen kann, wenn man einen Laser zuhilfe nimmt - also ein Spurfehler von etwa 0,0025° (wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe).

    Wer zeigt mir wie's richtig ist und beweißt, dass der von mit bevorzugte Richtscheit immer ein spürbar schlechteres Ergebnis bewirkt.
    Wer erklärt mir, wie ich im Alltag einen Spurfehler von 0,0025° korrekt ausmessen kann und eine Maßabweichung von 40nm feststellen kann. Welches Messzeug muss ich mir kaufen? Ziemlich verunsicherte Grüße...
    Geändert von KiloZeBeF (12.01.2018 um 05:36 Uhr)

  9. #21
    König
    Avatar von EFA
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Rüthen
    Alter
    51
    Beiträge
    824
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Pearl Siena Red
    Zubehör
    FW-Wilbers, Sitz-Bagster Ready, ESD-Hurric RAC1, HRA-Bodystyle, Heckträger-SW-Motech, Scheibe - warum - die Erde ist doch schon eine
    wäre noch die Verwindung des Bikes bei Schräglage zu berücksichtigen. Die dürfte auch Einfluss auf die Symmetrie nehmen.

    Wäre es besser, künftig für eine verlängerte Langlebigkeit des Kettensatzes nicht mehr so viele Kurven zu fahren?



    p.s. den Laser benutze ich auch
    Gruß
    efa

    ...das Beste kommt noch ...

  10. #22
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    738
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Auch Du mein Freund, ein Suchender?

    Zitat Zitat von EFA Beitrag anzeigen
    wäre noch die Verwindung des Bikes bei Schräglage zu berücksichtigen. Die dürfte auch Einfluss auf die Symmetrie nehmen.
    sicherlich eine der bislang ungenannten Unwägbarkeiten die sich im dynamischen Betrieb ergeben. Aber in Zeiten von elektronischen Fahrwerken, gehe ich davon aus, dass Verwindungen komplett elektronisch ausgeregelt werden und somit keine temporären Spurfehler, respektive dadurch verursachten asymetrischen Kettenbelastungen auftreten können. Wir schreiben das jahr 2018! Wär ja noch schöner!

    Zitat Zitat von EFA Beitrag anzeigen
    Wäre es besser, künftig für eine verlängerte Langlebigkeit des Kettensatzes nicht mehr so viele Kurven zu fahren?
    Ein Optimum der Langlebigkeit wird sicherlich erreicht, wenn man neben den Kurven auch die Geraden auslässt. Eine Kettennutzung über mehrere Jahrzehnte hinweg halte ich dann bei ausreichender Pflege für möglich. Nebenbei minimiert werden unter anderem Reifenverschleiß und Kraftstoffverbrauch.

    Zitat Zitat von EFA Beitrag anzeigen
    p.s. den Laser benutze ich auch
    ich hab garnix gegen Laser. Vieles tät ohne Laser garnicht gehen. Punkt.

  11. #23
    Foren Gott Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    58
    Beiträge
    3.647
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch 2 CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Zitat Zitat von Derhai Beitrag anzeigen
    die Hülse stützt sich auf der Achse ab und dreht sich auch nicht mit.
    Völlig richtig. Vielleicht war es mißverständlich, welche "Hülse" ich meinte. Ich meinte die, welche fest von innen im Kugellager des Kettenblattträgers steckt, im Innenring des Lagers. Alle Innenringe der 3 Lager sind durch die Radachse miteinander "verspannt" (mit Hilfe von insgesamt 4 Hülsen) und damit undrehbar fest mit der Schwinge verschraubt. Nur die Außenringe der Lager drehen.

    Ich denke, es ist weniger relevant, ob Vorderrad und Hinterrad genau fluchten, solange die Räder gerade stehen, also genau in Fahrtrichtung. Ansonsten "lenkt" das Motorrad permanent. Wenn das HR schief steht, also permanent in eine Richtung lenkt, dann muss der Fahrer das mit dem Lenker vorne permanent ausgleichen, was er unbewußt tut. Erst wenn er den Lenker los läßt, stellt er fest, dass das Motorrad zur Seite zieht.

    Für die Kette ist es natürlich wichtig, dass die beteiligten Kettenräder genau fluchten. Sowohl Versatz als auch Fehlwinkel würden den Verschleiß erhöhen. Sehr viele CBF1000 haben z.B. ein inseitig abgeriebenes Antriebsritzel. Vielleicht sogar alle und es liegt ein konstruktiver Versatz der Kettenräder vor (?). Aber selbst wenn, die Welt ist davon nicht unter gegangen und tausende CBFs haben 6-stellige km-Leistungen geschafft. Viele Dinge sind bei so einem Motorrad-Fahrwerk nur "ziemlich genau" aber nicht "ganz genau".

    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  12. #24
    Stammtisch Mod Avatar von Oerst
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.111
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    GS
    Lieblingsmotorrad
    hannisch
    Mir gefällt der Satz von kcbf mit dem 'Durchhang' des Lasers 🤣🤣

    Krümmt sich da nicht der Raum vor Lachen?

    @kilozebe... Ich weiß, wie Du das gemeint hast, ich finde es witzig
    --
    nous sommes unis

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.06.2016, 16:38
  2. Kettenflucht testen
    Von tobacco im Forum CBF 1000F
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 14:35
  3. PROFI LASER CAT/Kettenspannen
    Von Tjunrayder im Forum Wartung und Pflege
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 18:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •