Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 36 von 84

Thema: Aussetzer beim Beschleunigen aus niedriger Drehzahl

  1. #25
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    705
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Zitat Zitat von Builder Beitrag anzeigen
    Der KiloZeBeF wird aber ein bisschen sarkastisch seit ihm die Briten einen Zylinder geklaut haben.
    Das lass ich jetzt bewusst unkommentiert - ich und sarkastisch! Pf! Zynisch würde ich mir gefallen kassen, aber Sarkasmus liegt mir fern. (muss gleich mal googeln was das alles überhaupt bedeutet)
    Ich hab mittlerweile 9 Zylinder. Zwei von denen, so wird kolportiert, seien den Briten Ende der Sechziger von den Japanern geklaut worden.

    Zitat Zitat von Builder Beitrag anzeigen
    Bei 4000 u/min läuft meine 104 km lt tacho. Da lässt man sie doch schon mal bei überholen von 3 000 auf 5000 (ca 140) hohdrehen.
    Sachma, ist Dein Getriebe nichtlinear? 4000->104 und 5000->140 das ist sehr ungewöhnlich für ein Getriebe mit starrem Übersetzungsverhältnis!

  2. #26
    Routinier Avatar von Builder
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Dormagen
    Beiträge
    302
    Motorrad CBF
    CBF 1000F (2014)
    Farbe
    Keine Angabe
    Doch ist wohl linear aber das genaue ablesen bir 140 ist nicht so einfach. Werde das nochmal prüfen!

  3. #27
    Foren As
    Avatar von Pini35
    Registriert seit
    29.07.2017
    Ort
    68809 Neulußheim
    Alter
    53
    Beiträge
    77
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Ich möchte dann auch mal meinen Senf dazugeben

    Ich habe die CBF 1000A seit einer knappen Woche und habe auch folgendes Problem.

    Beim ruckartigen anfahren,hochschalten brauche ich auch 2500 1/min.

    Ziehe ich langsam von Leerlaufdrehzahl hoch und gebe ab 2500 1/min Feuer ist alles bestens,geht ab wie Sau das Teil.

    Gebe ich aber ruckartig im unteren Drehzahlkeller Gas spüre ich einen Ruck und stottern,als ob ich im zu hohen Gang bin.
    Passiert aber im ersten oder zweiten Gang genauso.

    Ob das normal ist würde mich auch interessieren.
    Ich habe zwar Garantie auf das Gebrauchtmoped bekommen,will aber nicht die Pferde unnötig scheu machen.

    Wäre toll wenn Nähe Hockenheim ein CBF Treiber wäre der mal eine Runde damit drehen könnte.

    lg
    Pini35

  4. #28
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    705
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Hm, als Karlsruher fühle ich mich mit "Nähe Hockenheim" ansatzweise angesprochen. Als einer der seine CBF weggeworfen hat, weiß ich nicht, ob ich wirklich gemeint bin
    Also, ich wär bereit, Deine "anzufühlen" und zu beurteilen ob sie kranker ist, als meine war. Aber grundsätzlich ist die Frage, warum Du bei niedriger Drehzahl grob am Griff drehst. Sei niedertourig sanft und passe die Gangwahl Deinem gewünschten Vortrieb an. Ab 4kRPM schien mir immer alles im grünen Bereich zu sein. Drunter kann man genußvoll den Schwung halten, ab 3kRPM auch mit Gefühl das Gas recht weit aufmachen, aber drunter ist digitales Fahren wenig sinnvoll - der optimale Wirkungsgrad liegt irgendwo bei 6kRPM - da will man in der Regel nicht plötzlich voll aufmachen, weil die Gute dann ausgesprochen mächtig an der Kette reißt und erstaunlichen Vortrieb generiert - man kommt da afair im dritten schon im roten Bereich der StVo. Das niedertourige Rumgebrumme (das ich auch genossen habe) ist möglich, aber jenseits des Beereichs der technischen Auslegung. Mit weichen Gasanforderungen klappt das trotzdem erfreulich gut und geschmeidig.
    Was bei mir immer ein Thema war, was die Qualität der Gasannahme insbesondere bei niedrigen Drehzahlen und hohen Gängen beeinflusst hat, war die Kette: zu locker = blöd, ausgelutscht/unrund = blöd, neu und sauber gespannt = sehr sahning. Vielleicht kommt Dein "hackiges" Gefühl daher...

    Gerne können wir uns mal auf halber Strecke (Graben-Neudorf oder so) mal treffen und ich fühle Deiner vorsichtig auf den Zahn. Sag einfach per PM, ob sowas für Dich in Frage kommen könnte.

  5. #29
    Foren As
    Avatar von Pini35
    Registriert seit
    29.07.2017
    Ort
    68809 Neulußheim
    Alter
    53
    Beiträge
    77
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Ich habe Dir eine geschrieben.

    Ist einfach blöd das Problem zu beschreiben.

    Vielleicht ist es ja gar keins und ich habe die Maschine einfach noch nicht im Griff.

    lg
    Pini35

    Kettenspannung habe ich eben überprüft.
    Scheint ok zu sein.
    Geändert von Pini35 (03.08.2017 um 19:31 Uhr)

  6. #30
    Foren Gott
    Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    58
    Beiträge
    3.620
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch 2 CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Zitat Zitat von Pini35 Beitrag anzeigen
    Gebe ich aber ruckartig im unteren Drehzahlkeller Gas spüre ich einen Ruck und stottern,als ob ich im zu hohen Gang bin.
    Passiert aber im ersten oder zweiten Gang genauso.
    Einspritzer haben generell ein Problem mit sowas. Vorgestern, als die Motoren noch Vergaser hatten, hat das plötzliche Aufreißen der Drosselklappen zur Folge gehabt, dass simultan und mechanisch auf eine Art benzingefüllten Blasebalg gedrückt wurde und es wurde quasi zeitgleich eine Extraportion Kraftstoff eingesprüht. Beschleunigerpumpe nannte man das damals.

    Wenn Du bei einem gestrigen Einspritzer die Drosselklappen aufreißt, dann wird das via TP-Sensor dem Steuergerät gemeldet, jenes "rechnet" einen Monent und macht dann, wenn es mit "rechnen" fertig ist, die Einspritzventile auf. Aber bis das soweit ist, hast Du einen kurzen "Magerlauf".

    Heutige Einspritzer haben einen Drehwinkelsensor im Gasgriff und Dein Beschleunigungswunsch wird komplett elektronisch geregelt verarbeitet. Das Steuergerät macht die Drosselklappen motorisch auf und erhöht simultan und passend geregelt die Einspritzmenge des Kraftstoffs. Aber bei der CBF1000 ist das noch nicht so, die ist "von gestern".
    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  7. #31
    Haudegen
    Avatar von Monty Burns
    Registriert seit
    30.06.2015
    Ort
    Elsdorf
    Alter
    52
    Beiträge
    532
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Highland Green Metallic
    Zubehör
    GIVI Schminkköfferchen (war beim Kauf dran), Garmin 340 LM, KOSO Heizgriffe, Jungbluth-Sitzbank, Ganganzeige von "Fireblade Chris", SW Motech Daypack, SW Motech Lenkerverlegung
    Ein Dieselmopped hat dieses Problem auch nicht.
    --
    Gruß Monty

    Dabei gewesen:
    Medelon 2016
    Medelon 2017
    Eifeldiplom Classic 2017
    Eifeldiplom Professional 2017


    1989-1990 Yamaha SR 500
    1990-2015 Kawasaki GT 550
    Seit 2015 Honda CBF 1000

  8. #32
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    705
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Zitat Zitat von Monty Burns Beitrag anzeigen
    Ein Dieselmopped hat dieses Problem auch nicht.
    Höchstens bei noch niedrigeren Drehzahlen... wenn ich an den guten Holder B12 von meinem alten Herrn denke... zu niedertourig und zuviel Last, da hat der schonmal mit einem heftigen Schlag die Laufrichtung umgekehrt. Ok, das ist ein Zweispurer und zählt hier nicht... und frag mich keiner, wie das funktioniert, war halt so (vor paarunddreisig, fast vierzig Jahren)...
    @Martin oder @Manfred! Erklär's uns, warum ein Saug-Diesel damals sowas konnte! (zu faul zum selberdenken)

  9. #33
    Foren As
    Avatar von Pini35
    Registriert seit
    29.07.2017
    Ort
    68809 Neulußheim
    Alter
    53
    Beiträge
    77
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Wenn's klappt lasse ich am Sonntag mal den Lothar mit der Karre fahren.

    Vermutlich mache ich mich selber verrückt und es ist alles OK. (hoffe ich wenigstens)

    Es liegen doch Welten zwischen der CBF und meiner 750er Zephyr die ich die letzen 10 Jahre gefahren bin.

    Für mich ist die CBF allerhöchste Technik,gegenüber meiner alten,treuen Klappersaki

    lg
    Pini35

  10. #34
    Foren Gott
    Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    58
    Beiträge
    3.620
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch 2 CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    @Martin oder @Manfred! Erklär's uns, warum ein Saug-Diesel damals sowas konnte! (zu faul zum selberdenken)
    Tja, im Gegensatz zu Manfred, der es wissen dürfte, kann ich nur raten.

    Aber vorher eine keine Anekdote aus meiner Jugend. Ich hatte mal einen Toyota-Corona, 2 Liter, 4 Zylinder und "sagenhafte" 89 PS wenn ich mich recht erinnere. Vergaser natürlich, denn die Einspritzung war noch nicht erfunden. Und man musste bei diesem Motor regelmäßig die Ventile einstellen. Und wenn man wieder alles verstellt war, hat man diesen Motor nicht aus bekommen. Man konnte die Zündungs abschalten und er ist kurz aus gegangen und dann rückwärts laufend wieder angesprungen und tuckerte vor sich hin. Man konnte jetzt den Zündschlüssel abziehen, das Auto abschließen, sich ein Eis kaufen gehen und wenn und wenn man Glück oder "Pech" hatte pöttelte der Motor immernoch rückwärts vor sich hin. Es half dann nur, ihn "abzuwürgen".

    Eine Zündung brauchte es nicht, die braucht ein Diesel ja auch nicht. Schlechter Sprit, glühende Rußpartikel im Brennraum und die Verdichtung haben ausgereicht und der Vergaser vergast eben solange "jemand" dran nuckelt. Es sind einfach Fehlzündungen, die auftreten, bevor der Kolben am OT ist und sogar noch früh genug auftreten, um eine Richtungsumkehr zu erzwingen. Der Kolben will hoch, verdichtet, es knallt und er wird quasi zurückgeschossen noch bevor die Kurbelwelle OT passiert hat. Man kann sich gut vorstellen, und das ist auch das generelle Problem von Fehlzündungen, dass dabei sehr ungesunde Kraftwirkungen auftreten, sodass auch mal was kaputt gehen kann. Deshalb ist es auch so wichtig, dass Fehlzündungen (klopfen) auch im Normalbetrieb unbedingt zu vermeiden sind und mit Sensorik und Elektronik "weggeregelt" wird (Zündzeitpunkt).
    Ansonsten hat sich das mit dem "nachdieseln" in modernen Motoren sowieso erledigt, weil ein Einspritzventil im Gegensatz zum Vergaser Strom braucht, um Kraftstoff zu liefern. Zündung aus, Strom weg und es ist Ruhe.

    Dass ein Diesel mit mechanischer Einspritzpumpe rückwärts laufen kann, wundert mich jetzt aber auch. Normaleerweise haben mechanische Pumpen eine Förderrichting, welche von der Drehrichtung abhängt. Und da dieser mit der Kurbelwelle gekoppelt ist, müßte sie ja nach einer Drehrichtungsumkehr den Zylinder leersaugen und den Tank füllen wollen. Allerdings..bei diesen alten Kolbenpumpen könnte es egal gewesen sein, in welche Richtung sich die Welle dreht, welche die Pumpkolben betätigt.

    So, genug geraten, ist schon spät... Gute N8
    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  11. #35
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    705
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Bei einem Viertakter spricht (nur kurz gedacht) nicht die Ventilsteuerung dagegen, dass das geht? Ich hab da gefühlt einen Denkknoten... um das zu klären, machmer aber nedd diesen Thread hier kaputt.
    Sonntag darf ich dann voraussichtlich mal wieder auf eine Dicke (wenn sich's Pini nicht anders überlegt, nachdem er mich gesehen hat) und bin gespannt, ob ich so ein massiges Tier noch aufrecht halten kann - und ob die Wehmut mich dann überkommt

  12. #36
    Foren As
    Avatar von Pini35
    Registriert seit
    29.07.2017
    Ort
    68809 Neulußheim
    Alter
    53
    Beiträge
    77
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2006)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Zitat Zitat von KiloZeBeF Beitrag anzeigen
    Sonntag darf ich dann voraussichtlich mal wieder auf eine Dicke (wenn sich's Pini nicht anders überlegt, nachdem er mich gesehen hat) und bin gespannt, ob ich so ein massiges Tier noch aufrecht halten kann - und ob die Wehmut mich dann überkommt
    Nene,der Pini überlegt es sich bestimmt nicht anders.
    Nur diese unchristliche Uhrzeit müssen wir nochmals diskutieren

    lg
    Pini35

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 17:58
  2. Klingeln beim Anfahren und Beschleunigen
    Von Lullepub im Forum CBF 1000
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 23:42
  3. CBF1000 Motor-Aussetzer
    Von Micha369 im Forum CBF 1000
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 22:25
  4. Shimmy bei niedriger Geschwindigkeit
    Von burger25 im Forum CBF 1000
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 06:27
  5. just for fun beim freundl. HH
    Von heizko im Forum Small Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 23:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •