Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 43

Thema: Kleiner, leichter? Street Triple?

  1. #1
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    674
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung

    Kleiner, leichter? Street Triple?

    Moin zusammen, ich mal wieder... immernoch auf der Suche und ich nehm's vorweg: die Dicke ist ein harter Brocken!

    Am Wochenende auf der Kartbahn hab ich zum zweiten Mal erlebt, das jemand mit einer Streety noch sehr entspannt war, wenn ich peinlich darauf acht geben musste, dass nicht feste Anbauteile den unkontrollierten Abflug einleiten. Sowas weckt selbst bei mir (vermeintlich vernünftigen Kradler) gewisse Begehrlichkeiten. Also gestern beim entsprechenden Anbieter vorbeigeschaut und leider feststellen müssen, dass der Vorführer grade außer Haus ist. Hätt mir gut reingepasst. Aber es ließ sich dann ohne große Diskussion ein Termin für heute vereinbaren und als es dann soweit war, wurde mir ohne Bettelei meinerseits eine Testzeitraum von "fahr halt mal" ungefähr irgendwas um 2 Stunden eingeräumt. Die Herrschaften beim deutschen Marktführer erscheinen dagegen geradezu knauserig.
    Also gut. Aufsteigen, erstmal den Versuch aufgeben, die Spiegel irgendwie halbwegs sinnvoll einzustellen (quasi nicht möglich -> Ellbogen!), dann einen Gang einlegen, den ersten zunächst mal und hoppla! der gleitet wie durch Butter an die vorgesehene Stelle - nahezu geräuschlos. Boah! Fein! Anfahren mit unbekannter Kupplung ist so eine Sache und wenn der Pilot eh nicht weiß, wie schnell so eine 675-Luftpumpe den finalen Atenhauch ausstößt, probiert man halt relativ ungeschickt, rechte und linke Hand zu koordinieren.
    A propos Luftpumpe: völlig zu unrecht! Und ich verstehe jetzt jeden, der die Kleine zum ausgewachsenen Mopped erklärt. Zugegeben, Volllast bei niedrigen Drehzahlen hört sich irgendwie etwas gequält an, aber ohne zu murren nimmt das Teil bei wenig über 2kRPM Gas an und tut dann sowas ähnliches wie beschleunigen. Ganz ehrlich: das macht unsere Dicke nicht wirklich viel besser - ich war sehr überrascht! Niedrige Drehzahlen scheinen aber erst irgendwo bei 6 kRPM aufzuhören - erst drüber ist der beherzte und grobe Dreh am rechten Griff willkommen. Dann aber auch sowas von! Wer mal irgendwo um 8 kRPM in zweitem oder drittem Gang mit diesem Teil eine Serie kurviger Mittelgebirgssträßchen genommen hat und hinterher kein Grinsen im Gesicht hat, der braucht wohl einen Chopper Jucheh und Juppiduh! Alle im Wohlfühlbereich! Roß und Reiter! 50PS zu wenig für den Stammtisch? Wen kümmerts!
    Dabei sitzt man nahezu so kommod wie auf unserem Dampfer - lediglich meine Unterarme litten ein wenig wegen des anders gekröpften und etwas schmaleren Lenkers und besonders wegen der etwas sportlicheren Sitzhaltung.
    Ich werd wohl allmählich zu alt für sowas, aber ich bin hingerissen! Motor und Getriebeabstimmung sind absolut stimmig und der Schaltassisten den die Vorführ-Rx mitbringt schlägt die Bimpf-Technik um Längen! Offiziel nur zum Hochschalten, aber mit etwas Stützgas lässt sich die Kleine tatsächlich nahezu ruck- und geräuschfrei zwischen 2. und letztem Gang hoch- UND runterschalten dass es eine Lust ist! (insbesondere anbetracht der respektablen Kupplungskraft!)
    Was bleibt am Ende? Nun, das mit den Armen würde sich sicher mit der Zeit so entwickeln, dass Monsieur keine Klagen hätte. Bei der Kupplung ist der geniale Schaltassistent ein Muss (bei der Rx serienmäßig). Leistung reicht üppig. Kurven die mit der Dicken in den Grenzbereich gehen, lassen der Streety reichlich Luft. Aber mal ganz ehrlich, warum fühlt sich die Kleine beim Fahren mindestens genauso schwer an wie eine GSX-S? Von oft herausgelobter "feiner Rückmeldung vom Vorderrad" habe ich relativ wenig mitbekommen... Der Umstieg auf meine Dicke war nicht im Geringsten wie seinerzeit bei der SeniorenGixxe der Umstieg vom Rennboot auf einen Ozeandampfer, sondern einfach nur von einer Huddel auf die andere.

    Ich bleib dabei: wenn Invest, dann wohl am ehesten in eine GSX-S1000... das Konstantfahrruckeln innerorts wird nerven, an die harte Gasannahme wird man sich gewöhnen müssen, den letzten Teil der Leistungsentfaltung wird man selten oder nie brauchen, aber das Ding ist leicht, fährt sich so, ist so kommod wie die Dicke, und liegt preislich nahezu dort, wo der Triumphdealer seine 675er sieht.
    Wer kaum lange Strecken fährt und selten zu zweit, der sollte aber mal die Streety ausprobieren. Das Ding taugt! Und das etwas höhere Drehzahlniveau hört und fühlt sich stimmig an. Sämig! Toll! Und nein, die Rückmeldung wollte ich natürlich nicht auf der Renne, sondern auf dem Flickenteppich, der im Nordschwarzwald Straße genannt wird (z.B. Rote Laache/Forbach). Trotz erschwerter Bedingungen hat das Fahrwerk super funktioniert.

    Weil ich dann doch eher zweieinhalb Stunden gespielt habe, hat der Freundliche eine Runde Eis für's Personal in die Kaffeekasse bekommen. Ich lächle, aber ich bin auch etwas geknickt, dass mir die 3 Jahre alte Streety mit 10tkm für 6k€ aus dem Sichtfeld gerutscht ist. Es gäbe die noch, aber ich will sie nichtmehr haben...

    kostverächtende Grüße
    Lothar

  2. #2
    Foren Gott
    Avatar von ZAMsChannel
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Maintal, Hessen
    Alter
    58
    Beiträge
    3.585
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    2 x CB1300 & MT-01 & noch 2 CBF1000
    Lieblingsmotorrad
    Abwechslung
    Zubehör
    Ab und zu ein Weibchen im Rücken :)
    ...ich stelle mir gerade das Eis in der Kaffeekasse vor

    Gruß, Martin

    Meine Filme auf YouTube: ZAMsChannel

    http://www.ZAMsChannel.de
    Info[ät]ZAMsChannel.de

  3. #3
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    674
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Zitat Zitat von DL1ZAM Beitrag anzeigen
    ...ich stelle mir gerade das Eis in der Kaffeekasse vor

    Der Cheffe hat's auch versucht zu verhindern, aber ich war schneller.

  4. #4
    Kaiser
    Avatar von WiN
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Pinswang in Tirol
    Alter
    55
    Beiträge
    1.066
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Quasar Silver Metallic
    Keine CBF
    Suzuki Bandit 650
    Lieblingsmotorrad
    KTM 1290 DukeGT
    Zubehör
    Koffer, Handwindabweiser Sturzpads, Griffheizung Heckhöherlegung, ProOiler Scheibe MRA, AUTOCOM
    Könnte mir vorstellen, dass die

    Triumph Tiger 1050 Sport

    eher als Kopie der KCBF durchgeht

    Norbert
    Der Spaß am Motorradfahren ist nicht abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit

  5. #5
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    674
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    Zitat Zitat von WiN Beitrag anzeigen
    ...Tiger 1050 Sport eher als Kopie der KCBF...
    Das mag wohl sein. Es geht mir aber rein garnicht um eine Kopie - ich habe ja das Original!

    Es geht mir um ein Zweit- äh ^H, Drittmopped: Ziel ist ca. 50 Kilo leichter zu werden (das schaffe ich allein nicht) und hinsichtlich des Fahrwerks einen spürbaren Schritt zu erleben (ja, ich weiß, Jammern auf erbaulich hohem Niveau). Die kleine Triumph passt da haargenau. Der große Triple ist wirklich ein Genuss, aber Gewichte und Preise der Aggregatsträger legen mir Distanzierung nahe.

    Die Kleine ist wirklich beeindruckend unaufgeregt und schön zu fahren, lag auch auf recht fiesem Belag sehr ordentlich auf der Straße und der Motor ist für jede Schandtat und jeden spontanen Übermut zu haben. Bis auf etwas andere Sitzposition (und der damit für mich verbundenen Armlast) und das höhere Drehzahlniveau gibt's keine Klagepunkte. Die Bremsen sind überragend, das Fahrwerk soweit von mir beurteilbar über jeden Zweifel erhaben - straff und vertrauenseinflößend.

    Vielleicht könnte man bekritteln, dass so ein kleiner Motor auch sparsamer sein dürfte als eine SC58, sie das aber laut Spritmonitor nicht wirklich ist... vielleicht macht das Teil aber auch nur Lust auf mehr, wo der CBF-Fahrer eher mal alle fünfe gerade sein lässt und so unbemerkt Sprit spart.

  6. #6
    Foren As Avatar von Rheinweiss
    Registriert seit
    02.04.2016
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    82
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Zitat Zitat von WiN Beitrag anzeigen
    Könnte mir vorstellen, dass die

    Triumph Tiger 1050 Sport

    eher als Kopie der KCBF durchgeht

    Norbert
    Ups!
    Die Street Tripl 675 und Tiger Sport 1050 sind zwei unterschiedliche Mopeds!
    Gruß Rheinweiss

  7. #7
    Doppel-As

    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    142
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe

    Danke

    für den Streety-Bericht.
    Die alternative Triumph Tiger 1050 Sport hat leider ein etwas "holpriges und ungenaues" Fahrwerk, sehr schade.
    Ich hatte sie kurz im Fokus.

    Im aktuellen Alpen_Masters von Motorrad kommt die von KiloZeBeF favorisierte Suzuki GSX_S 1000 F sehr gut weg.
    Bäriger Vierzylinder, Durchzug und Beschleunigung Spitze, stabiles straffes Fahrverhalten, kommode Sitzposition, niedriger Verbrauch trotz gemessenen 160PS.
    Die kritisierte harsche Gasannahem aus dem Schiebebetrieb ist nun angebliche etwas milder.

    Einziger Nachteil, unzureichender Soziuskomfort und etwas laut. Ich träume ebenfalls.

    Gruß
    gnutar

  8. #8
    Kaiser
    Avatar von WiN
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Pinswang in Tirol
    Alter
    55
    Beiträge
    1.066
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Quasar Silver Metallic
    Keine CBF
    Suzuki Bandit 650
    Lieblingsmotorrad
    KTM 1290 DukeGT
    Zubehör
    Koffer, Handwindabweiser Sturzpads, Griffheizung Heckhöherlegung, ProOiler Scheibe MRA, AUTOCOM
    Zitat Zitat von gnutar Beitrag anzeigen
    Die alternative Triumph Tiger 1050 Sport hat leider ein etwas "holpriges und ungenaues" Fahrwerk, sehr schade.
    Das holprige kann auch eine Eigenschaft der serienmässig montierten Pirelli Angel GT Reifen sein.
    Die Einstellmöglichkeiten des Fahrwerks sollten das Fahrwerk zumindest auf ein KCBF Niveau bringen lassen.
    Leistungsmässig ist die Tiger Sport der KCBF überlegen, bei einer sehr gleichmässigen und weichen Leistungsabgabe.
    Elektronische Helferlein sind auch vorhanden.

    Genaueres kann nur eine Probefahrt ergeben, aber mit erst 90.000 km auf der KCBF hab ich noch ein paar Jahre Zeit, einen Nachfolger für die KCBF zu finden

    Norbert
    Der Spaß am Motorradfahren ist nicht abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit

  9. #9
    Eroberer Avatar von schredder66
    Registriert seit
    02.05.2014
    Ort
    D-NRW-HS
    Beiträge
    70
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Interstellar Black Metallic
    Keine CBF
    Cagiva Raptor 650 (M2, 2001)
    Zubehör
    Radabdeckung hinten Getriebeöl-Thermometer 12V-Steckdose Ganganzeige
    Sehr interessante Diskussion... und genau mein Thema.

    Meine SC58 ist ein tolles Mopped - die eierlegende Wollmilchsau, ohne Schlechtwegetalent.
    Mir gefällt das Serienfahrwerk nicht, aber ich beabsichtige das zu ändern bzw. ändern zu lassen.

    Manchmal sitze ich mit einem Glas Whisky in der Hand in der guten Stube und mache mir Gedanken über einen möglichen Nachfolger oder gar (welch Frevel!) Ersatz für die Dicke. Und, oh Wunder, ich bleibe immer bei der Triumph Tiger 1050 Sport und der Kawasaki Z 1000 SX hängen. Die GSX-S macht mich irgendwie nicht an, auch wenn ich Suzuki im Allgemeinen mag.

    Momentan habe ich zwei Zweitmoppeds - und somit noch einen Platz frei in der Garage .

    Eigentlich möchte ich das erste Zweitmopped, eine Suzuki GSX 600 F (Bj. 1998, Modell AJ) verkaufen. Aber 1) will sie keiner, und 2) es fällt mir verdammt schwer sie gehen zu lassen. Trotz der 230 fahrfertigen Kilo, trotz "lahmem" Fahrwerk, trotz spitzem Kniewinkel und unkomfortabler Stummellenker. Ich werde jetzt anfangen, sie aufzuhübschen - vielleicht behalte ich sie ja doch *verschämtguck*.

    Mein zweites, und geplantes einziges Zweitmopped, hat Anfang Juni zu mir gefunden. Und wieder steckt Suzuki mit drin - zumindest im Gitterrohrrahmen. MV Agusta ist auch beteiligt, genauso wie der Monstervater Galluzzi. Das Ganze nennt sich dann Cagiva Raptor 650 (M2, Bj. 2001). Dem Dino fehlen die von KiloZeBeF anvisierten 50 Kilo - und das merkt man beim Rangieren und Fahren. Der kleine V2 treibt es am liebsten wie der Streety-Triple - nur nicht ganz so hochtourig. Unter 3.000 rpm spielt er den unwilligen Schüttelhuber. Der Wohlfühlbereich und der beste Schaltbereich liegt zwischen 4.000 und 5.000 rpm. Die Übersetzung des 6. Gangs entspricht fast dem der GSX-F. Das heisst ca. 6.500 rpm bei 130 km/h. Der Windschutz für den Oberkörper ist toll (tief sitzen, voluminöser und relativ hoher Tank). Nur der behelmte Kopf ist der windigen Naturgewalt hilflos ausgeliefert. Autobahnrichtgeschwindigkeit geht noch in Ordnung - alles darüber ist purer Kampf, oder eine gute Übung für die Nackenmuskulatur.

    Mein Fazit: In der 600er-Klasse gibt es einigen nette Zweitmoppeds. Aber sie sind nicht nur leicht, sondern auch klein - wenn man sich nicht gerade für eine Enduro entscheidet. Spitze Kniewinkel sind bei 182 cm Körpergrösse nicht zu vermeiden.
    Geändert von schredder66 (29.07.2016 um 18:49 Uhr)

  10. #10
    Tripel-As Avatar von juergen007
    Registriert seit
    02.03.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    53
    Beiträge
    196
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Keine Angabe
    Keine CBF
    GS
    Lieblingsmotorrad
    GS
    Zubehör
    hab ich auch
    Überraschend finde ich die doch sehr unterschiedlichen Wahrnehmungen der Fahrwerksqualität, bezogen auf die hier erwähnte Triumpf Tiger 1050 Sport.

    Allerdings bin ich gestern das ganz neue Modell gefahren, auf Einladung unseres freundlichen Triumpf Händlers:

    Gerade das Fahrwerk finde ich wirklich ansprechend, gepaart mit Schräglagenfreiheit ohne Ende und dem für mich klassenbesten Motor, wenn es um einen Dreizylinder geht.

    Stellt man das Mapping auf..... ( spezifischer Name vergessen ) wird das Ding sowas von giftig und direkt.....

    Im Normalmodus läßt sich auch schaltfaul fahren, aber das Ding läd schon eher ein zu einer eher ambitionierten Fahrweise ein.

    Für mich ein eine echt tolle Kiste.

  11. #11
    Haudegen Avatar von KiloZeBeF
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    KA
    Alter
    52
    Beiträge
    674
    Motorrad CBF
    Keine CBF 1000
    Farbe
    Pearl Nightstar Black 2009
    Keine CBF
    Street Triple R
    Zubehör
    Schunk-Feststoffschmierung
    ...um dem Thread mal eine Bedeutung zukommen zu lassen (und nur deshalb!), hab ich vorhin den Kaufpreis einer StreetyR aus 2015 überreicht und habe nun ausreichend Gelegenheit sie amtlich gegen die Dicke zu benchen. Ich bin komplett bescheuert...
    Argumente pro "Little" war letztlich im Bauchgefühl der Eindruck, dass die Kleine ein leistungsangemessen besseres Fahrwerk hat, einen Motor, der ausgesprochen geschmeidig ist und ähnliches kann wie die Dicke (gleicher Druck halt bei anderer Drehzahl).
    Weshalb ich dann irgendwann zugeben musste, dass mir die GSX-S doch nicht ganz geheuer ist: der ruckelige Schwuchtelmodus gepaart mit einem Fahrwerk, das zwar (zumindest neu) besser als das der alten Dame ist aber vermutlich irgendwann die gleichen Grenzen erleben lässt. Spätstens wenn der Pilot mal irgendwann mit den losgelassenen 150 Pferdchen übermütig in Richtung Wahnsinn steuert. Auf "meinen" Straßen reichen die rund 100 von Pat und Pattachon üppig.

    Also am Ende Vernunft gegen Leistungsoverkill. Und vielleicht ein bisschen Liebe zu europäischem Maschinenbau... hoffen wir mal, dass die äußere qualitativ wertige Anmutung des Zwergs sich bis in die technisch funktionalen Tiefen des Systems fortsetzt und auf Dauer bestätigt. Etwas bang ist mir... die zwei japonesischen 4-Zylinder die weitestgehend störungsfrei die 100er-Marke überschritten haben setzen brutale Maßstäbe!

    Ich habe also zukünftig die Wahl... und zwei Plagegeister, die asynchron Plaketten und Zuwendung brauchen... bescheuert! Morgen wird sie angemeldet. Mal sehen ob sie mich mögen wird...

  12. #12
    Administrator Avatar von dachi
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    59872 Meschede
    Alter
    45
    Beiträge
    2.305
    Motorrad CBF
    CBF 1000 (2007)
    Farbe
    Quasar Silver Metallic
    Zubehör
    Hinterradabdeckung, Hurric Rac1, Tachoverkleidung Carbonlook,
    Dann mal meinen Glückwunsch zum neuen Moped; ;)

    Gesendet von meinem SM-T280 mit Tapatalk
    Grüße

    Thomas & Gabi


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Softtaschen Street mit C-Bow
    Von PikesPeak im Forum Bekleidung, Helme und Gepäck
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 08:55
  2. Black, triple, nur anders...
    Von Herbie im Forum Small Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 11:01
  3. Open street map
    Von BePe im Forum Navigationstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 08:56
  4. Street View oh und wie..
    Von Rolfinger im Forum Allgemeines / Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 17:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •